Herbst-Tagundnachtgleiche 

"Mabon Fest" 

Sonntag, 25. September
18.00 - 21.00 Uhr
 
(Programm ca. 2,5 Stunden mit Zeit für Austausch) 

 
 Mit:
 Meditation, Gesang, Tanz, innerer Ausrichtung, Ritual. 
Für weitere Informationen bitte weiter runterscrollen.

Die Jahreskreisfeste sind uns von den Kelten überliefert. So wurde die Verbindung mit dem Göttlichen, und der Dank gefeiert.  

 

Rituale geben uns die Gelegenheit uns wieder mit uns selbst zu verbinden, ganz bei uns anzukommen, aus dem Alltag auszusteigen, uns wieder zu spüren, ganz tief einzutauchen in unser Sein. Im Ritual, in der Verbindung, verstärkt durch die Kraft des Kreises, geben wir einen Impuls ins Universum, richten uns aus, bündeln unsere Energie und erlauben dem Universum seine Magie zu entfalten und uns auf unserem Weg zu unterstützen.  

An Mabon, wie die Kelten die Herbst-Tagundnachtgleiche nannten, ist für einen Moment die perfekte Balance vorhanden. Helligkeit und Dunkelheit halten sich die Waage. Der Unterscheid zur Frühjahr-Tagundnachtgleiche ist, dass wir nun gesättigt und genährt sind, aufgeladen mit Energie und Wärme. Wir spüren auch, dass nun die Zeit gekommen ist, sich langsam von der hellen Hälfte des Jahres zu verabschieden. Nach der Fülle im Außen, beginnt nun die Hinwendung zum Innen, der Rückzug in die eigenen vier Wände und die Innenwelt. Mabon ist das Erntedankfest der Kelten. Es ist Zeit, Bilanz zu ziehen, Dank zu zelebrieren, sich neu auszurichten. Was darf gehen, was darf bleiben, was möchte ich noch mehr in Balance bringen?


Das erwartet Dich:

In einer Meditation verbinden wir uns tief mit uns selbst, dem Göttlichen, Mutter Erde und gleichen die Energien in uns aus, kommen in Balance. Wir werden tanzen und singen, es wird wieder Zeit geben, sich innerlich auszurichten und mehrere Kartendecks geben dann die Gelegenheit Inspiration und Klarheit zu erhalten. Ebenso ist Zeit zum Austausch und zur Stärkung (Tee und Snack s.u.) 

weitere Infos >>> weiter runter scrollen

Ort: 

Yogaworx
Lütticher Str. 10 - 52064 Aachen


Einlass: 

17.45 Uhr. Wir starten um 18.00 Uhr. 


Beitrag: 

Nach Selbsteinschätzung: 30 / 35 / 40 € 

Falls das noch zu viel für Dich sein sollte, sprich mich gerne an. Sollten noch Plätze frei sein, bist Du herzlich eingeladen noch dazu zu kommen und zu geben was Du kannst. Auch eine Ratenzahlung oder ein Ausgleich auf anderem Wege ist möglich.  


Mitbringen:

Bitte bringe deine eigene Teetasse mit.


Vor Ort vorhanden: 

Es gibt Decken und verschiedene Kissen, allerdings keine klassischen Mediationskissen. 

Bring gerne mit, was Du noch brauchst, um dich wohlzufühlen. 


Ich koche ein paar Kannen Tee und es wird einen kleinen Snack geben (Obst, Nüsse, Trockenfrüchte, Kekse, Kräcker, Käse, veg. Aufstrich, Gemüsesticks) 


Anmeldung:

Bitte melde Dich an, wenn Du kommen magst. 

Anmelden kannst Du dich per E-Mail, Telefon oder Whatsapp und SMS. 
 

Wenn Du kurzfristig noch spontan dazukommen magst, melde Dich einfach bei mir und frage ob noch ein Platz frei ist. 
(Dann bitte nicht per Email, sondern per  Festnetz oder Handy, damit Du mich auch noch erreichst).