Über Mich:

Ich bin ein großer Fan von Krisen geworden, von der enormen Kraft und dem magischen Neubeginn, der darin verborgen liegt. 


Jahrelang befand ich mich in einem Stillstand ohne wirkliche Lebendigkeit, bis dann im Herbst 2018 auch alles zusammenbrach und nichts mehr ging. Auf meinem Heilungsweg durfte ich vieles loslassen -  einen Job, der nicht mehr passte, eine Seriensucht, die echtes Leben, Fühlen und Lebensenergie unterdrückt hat und viele Glaubensätze, darüber, wie ich zu sein und was ich zu leisten habe. 

Nach einem Unfall dann, im April 2020, mit einer sehr schweren und komplizierten Verletzung meiner linken Hand (die Gitarren-Hand!) hatte ich vor der Operation im Krankenhaus eine tiefe spirituelle Erfahrung, die mein Leben komplett verändert hat. 


Ich ging in den Rückzug und bin ich in den letzten zwei Jahren in der Meditation und der Naturverbindung immer tiefer eingetaucht in meinen inneren Frieden und die göttliche Anbindung. Ich durfte eine immer stärker werdende Führung erleben und bin meinem Herzensweg gefolgt. 

Heute ist Meditation, in Verbindung sein und meinen Seelenimpulsen folgen, nicht mehr etwas, für das ich in meinem Alltag Zeit einräume - es ist mein Alltag geworden. Immer präsent, mein Anker, meine Freude, meine Kraftquelle, mein Weg, mein Ziel, mein Alles. 
Ich mag gerne teilen, wie sich mein Weg zu einer von innen geführten Meditaionspraxis entwicklet hat. Ebenso meinen Wachstumsprozess bezüglich Hochsensibilität und Reizüberflutung. Das werde ich in den nächsten Wochen hier ergänzen.


Jetzt freue ich mich sehr mit all der Inspiration und Kreativität, die in mir entfesselt wurden, auch nach außen zu gehen und all das zu teilen, was ich liebe und was mich glücklich macht. Ich liebe es gemeinsam zu singen, zu tanzen, zu feiern, zu meditieren, sich im Ritual mit dem Göttlichen zu verbinden und einen heiligen Raum der Unterstützung, Wertschätzung und Heilung zu kreieren.